Clubhouse

Clubhouse

Facebook, Instagram und Co haben einen neuen Kontrahenten: Clubhouse. Der Hype um die neue Plattform ist riesig. Im Januar war es die am meisten heruntergeladene App im iOS-AppStore.

Das Konzept: Social Media ohne Text oder Bilder, stattdessen nur mit Audio. Wer eine Einladung für die App erhält, kann sich live mit anderen in Räumen unterhalten. Klingt nach einem frischen und neuen Konzept, aber wie sieht es datenschutzrechtlich aus? Kann man die App mit gutem Gewissen nutzen, oder sieht es leider ähnlich aus, wie bei den Großen à la Instagram oder Facebook?

Datenschutz im Wettbewerb

Datenschutz im Wettbewerb

Datenschutz im Wettbewerb
Dass der Datenschutz Aufwand bedeutet, ist mittlerweile den meisten Unternehmen klar geworden. Dass mangelhafter oder fehlender Datenschutz aber auch eine wettbewerbswidrige Handlung darstellen kann, war bisher noch nicht so klar. Stichwort „unlauterer Wettbewerb“.