Auslagerung bei Banken

Auslagerung bei Banken

Für die Banken ergeben sich für Auslagerung und Fremdbezug durch die MaRisk-Novelle vom 27. Oktober 2017 sowie die Bank-Aufsichtliche Anforderungen an die IT (BAIT) vom 3. November 2017 neue Regelungen. Durch die MaRisk-Novelle werden unter anderem die Anforderungen an eine ordnungsgemäße Geschäftsorganisation für die ausgelagerten Aktivitäten und Prozesse nach § 25a Abs. 2 KWG konkretisiert.
Das auslagernde Institut muss abhängig von Art, Umfang, Komplexität und Risikogehalt einer Auslagerung von Aktivitäten und Prozessen auf einen Dienstleister angemessene Vorkehrungen treffen, um Risiken zu minimieren.

Techniküberwachung im Arbeitsverhältnis

Techniküberwachung im Arbeitsverhältnis

Das Landesarbeitsgericht Mainz hatte einen Fall zu entscheiden, in dem ein Arbeitgeber seiner Arbeitnehmerin kündigte, weil diese Kundendaten an einen Wettbewerber weitergegeben hatte. Aufgefallen war dies, weil der Arbeitgeber den Computer der Sachbearbeiterin überwachte und dabei feststellte, dass diese Kundendaten an ihren privaten E-Mail-Account versandt hatte.